Rosa und Grau

Hee ihr!
Nachdem ich euch letzte Woche ein Outfit vorgestellt habe, bei dem ich plötzlich gezweifelt habe – an dem Outfit, aber wohl vor allem an mir – zeigte ich euch heute ein Outfit, in dem ich mich super-wohl fühle. Den Rollkragenpullover habe ich mir erst kürzlich bestellt und ich liebe ihn bereits jetzt sehr. Er ist super kuschlig, kratzt kein bisschen und seine Farbe ist super-super schön. Irgendwie bin ich diesen Winter sowieso der totale Rosa-Fan. Rosa in der Kombination zu Grau passt für mich immer – genauso wie Pullover und Röckchen. Dazu ein Hut, Stiefel und dezenten Schmuck und eines meiner Lieblingsoutfits steht.
Wie steht ihr zu Rosatönen im Winter?

Der Hut stammt übrigens aus der Herrenabteilung und gehört eigentlich meinem Vater. Ich habe ihn mir sozusagen ausgeborgt – soll heissen, dass ich ihn bei mir im Schrank liegen habe.
Irgendwie mag ich ihn – er hat eine schöne Farbe, eine schlichte Verarbeitung und lässt sich super kombinieren.

Rollkragenpullover von Jacqueline de Yong Sterling: hier
Rock (alt): ähnlicher hier
Stiefel von Cube: ähnliche hier und hier
Tasche von David Jones: hier
Hut von C&A: ähnlicher hier und hier

Du magst vielleicht auch

7 Kommentare

  1. Rosa steht dir auch einfach ausnehmend gut. Ich habe eine so seltsame Hautfarbe, dass ich Rosa einfach nicht tragen kann, leider. Ein kräftiges Pink geht, aber ansonsten… :(. Und wie immer bin ich neidisch auf Leute mit "Hutgesicht", so wie du, denen Hüte stehen. Ein rundum gelungenes Outfit!

    Liebe Grüße,
    Annika von themuffintop-less.blogspot.de

  2. Sehr hübsches und mädchenhaftes Outfit, was dir super gut steht! Ich denke, dass man Rosa immer tragen kann, wenn man es gut kombiniert. Du hast übrigens eine tolle und sehr natürliche Ausstrahlung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.