Bonbonfarben

Hee ihr!
Und erneut habe ich ein paar Bilder für euch, die in der Abendsonne aufgenommen wurden – und dazu noch an derselben Location wie die letzten. Wir wollten das wunderschöne Sonnenlicht gerne ein zweites Mal einfangen und deshalb möglichst wenig Zeit vergeuden, sodass wir darauf verzichtet haben, lange nach einer zweiten Location zu suchen.
Ich habe diese Woche wieder angefangen zu arbeiten und bin nun ziemlich beschäftigt damit, mich wieder einzuleben.  
Nebenbei versuche ich nun zu Hause ein bisschen auszumisten, weil ich ja bald Abschlussprüfungen habe und dann fertig mit meiner Ausbildung bin. Dafür möchte ich ein bisschen Raum schaffen – sowohl Lernraum als auch ein wenig Platz für danach, wenn ich die Ausbildung abgeschlossen habe und ein neuer Abschnitt beginnt. Weil ich jemand bin, der ungern halbe Sachen macht, miste ich auch gleich meinen Kleiderschrank aus. Diesbezüglich werde ich immer mal wieder Sachen auf der Plattform “Kleiderkorb” hochstellen. Vielleicht habt ihr ja mal Lust, vorbeizuschauen. Es kommt sicher noch mehr. Ihr findet den Link auch jederzeit oben in der Navigationsleiste bei dem Unterpunkt “Shop“. Wer weiss – vielleicht findet der eine oder andere ja ein neues Lieblingsstück.

Das Outfit, das ich euch heute zeige, ist wohl am ehesten mit dem Adjektiv “zuckersüss” zu beschreiben. Das Kleidchen habe ich in London gekauft (übrigens wird bald noch ein Outfitpost aus London folgen) und mich sofort verliebt, weil die Farbe und die Stickereien so toll sind.
Als ich dann den rosafarbenen Hut, den ich vor ungefähr zwei Monaten secondhand gekauft habe, zu Hause im Schrank gesehen habe, konnte ich nicht widerstehen, ihn dazu zu kombinieren, weil die Farbe so perfekt gepasst hat. Danach war es ganz leicht. Ich blieb nämlich der Rosa-Bonbon-Laune einfach treu und suchte die süssen Ballerinas vom letzten Jahr und meine rosarote Tasche von Oasap raus und schon war ich angezogen.
Ich muss sagen, dass ich, obwohl das Outfit sehr zuckrig ist, es sehr gerne mag. Es hat etwas Verspieltes, Leichtes und wirkt herrlich sommerlich.
Wie seht ihr das? Würdet ihr das Outfit tragen oder ist es ein bisschen zu viel Rosa?

Kleid vom Camdon Lock Market: ähnliches hier , hier und hier
Tasche von Oasap: hier
Kette von H&M: ähnliche hier
Hut Second Hand: ähnlicher hier
Ballerinas von Cube

Du magst vielleicht auch

16 Kommentare

  1. Ich finde im Sommer kann es eigentlich gar nicht genug rosa sein, ich habs momentan sogar auf den Fingernägeln und hatte in letzter Zeit viel mehr rosa an, als für mich normal ist, ich bin nämlich eigentlich eher wenig der Rosatyp. Ich finde vor allem das Kleid richtig toll und die Schuhe sehen voll interessant aus 🙂
    Liebe Grüße 🙂

  2. Ich persönlich liebe rosa, daher würde ich das sicher auch so tragen. Warum nicht mal ein wenig in Bonbonfarben schwelgen 🙂
    Steht dir sehr gut, liebe Grüße Ela

  3. Hallo! Richtig schön! Ich war auch vor kurzem mit meiner Freudnin bei uns in Meran in dem botanischen Park ( http://www.trauttmansdorff.it ) und wir haben uns auch erstmal gegenseitig geshottet, das macht schon echt Sapß und es kommen schöne und witzige Fotos dabei raus! LG und weiter so, Lena

  4. Hee du!
    Wie cool. Du hast recht – es macht echt richtig viel Spass, vor allem kommt es manchmal auch zu echt lustigen Fotos und Erinnerungen!
    Ich geniesse es sehr, durch meinen Blog so oft fotografieren zu können (oder fotografiert zu werden – das trifft es wohl eher, mein Bruder ist ein bisschen kamerascheu). ^^
    LG Marmormaedchen
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.