Aus dem Kosmetiktäschchen: Biotherm Eau d’Energie

Hee ihr!
Heute habe ich erneut eine andere Art von Post für euch. Und zwar habe ich mir überlegt, dass ich von nun an gerne jeden zweiten Freitag einen Post hochstellen möchte, in dem ich euch ein Beauty-Produkt vorstelle. Dabei wird es sich vorwiegend um meine liebsten Produkte handeln – sowohl neuentdeckte als auch altbewährte – jedoch wird es voraussichtlich auch immer mal wieder Testberichte geben.
Nennen werde ich das Ganze übrigens “Aus dem Kosmetiktäschchen”.
Starten werde ich heute mit dem Körperduft ‘Eau d’Energie’ von Biotherm. Vor ein paar Tagen bekam ich nämlich von easycosmetic.de ein kleines Päckchen zugeschickt, indem sich dieses schmucke Fläschchen befand. Da ich sowieso auf der Suche nach einem neuen Sommerduft war, habe ich mich gleich doppelt gefreut, denn ich gehöre tatsächlich zu den Leuten, die nicht besonders gerne in Parfümerien gehen, weil ich von den verschiedenen Gerüchen allerhöchstens Kopfschmerzen bekomme, aber mich sicherlich nicht entscheiden kann.
Das Päckchen, das bei mir ankam, war auf jeden Fall ein kleines Highlight. Dazu kommt, dass dem Päckchen noch ein paar Musterproben beilagen und alles sorgfältig und schön eingepackt war. Eine Augenfreude sozusagen.
Aber kommen wir zum Wesentlichen: dem Körperduft ‘Eau d’Energie von Biotherm’.

Fröhlich, wie ein Spaziergang zwischen Orangenbäumen, du hüpfst mehr als du gehst, deine Schritte sind leicht, fast schwebst du.

Ausgelassen wie die Fahrt im Cabrio durch blühende Felder, die Musik ist laut – dein Lieblingslied – und du singst mit, während dir der Wind das Haar zerzaust.

Belebend wie leichter Sommerregen auf deiner Haut, du fühlst dich erfrischt, legst den Kopf in den Nacken, schliesst die Augen und lächelst.

* * *

Eau d’Energie. Der Name ist hier Programm. Nicht nur, dass das belebende Orange des Flakons direkt gute Laune und Lust auf Sommer macht – das Wässerchen riecht auch nach purer Energie.
Die Duftnoten gestalten sich wie folgt:

Kopfnote: Orange, Mandarine, Physalis und Zitrone
Herznote: Aprikosen, Jasmin und Alpenveilchen
Basisnote: Zedernholz und Moschus

Der Duft wirkt auf mich in erster Linie fruchtig, leicht und sommerlich-frisch. Beim ersten Schnuppern denkt man gleich an Orangen und Zitronen, später, wenn der Duft sich bereits in bisschen gesetzt hat, wirkt er wärmer, sanfter noch und ich persönlich rieche vor allem Jasmin heraus.

Der Körperduft ist jetzt nicht unbedingt der stärkste Duft, den ich bisher in meiner Sammlung habe, aber genau das mag ich so an ihm. Er ist leicht, hinterlässt nicht eine riesige Duftwolke, wenn man einen Raum betritt und hält sich dezent im Hintergrund. Dennoch riecht er wunderbar frisch, sonnig und hebt die Laune. Wie Sommer zum Aufsprühen.

Wenn ich ungefähr zwei bis drei Stunden später noch einmal nachschnuppere, hat sich der Duft vor allem auf der Kleidung sehr gut gehalten. Noch immer schmecke ich Orange, der Duft ist nun etwas süsser, aber noch immer frisch.

Alles in allem kann ich den Körperduft von Biotherm echt empfehlen – vor allem für alle, die noch nach einem tollen Sommerduft suchen, der vielleicht ein bisschen fruchtig sein soll und für alle, die gerne Zitrusfrüchte und nichts Schweres mögen.

Wenn ihr nun neugierig geworden seid, empfehle ich bei easycosmetic.de vorbeizuschauen. Hier findet ihr den Direktlink zum Körperspray ‘Eau d’Energie’ von Biotherm.

 
In Kooperation mit easycosmetic.de

Du magst vielleicht auch

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.