Midirock im Regen

Sie geht den Seeweg entlang und atmet tief ein, obwohl die Luft so kalt ist, dass sie in ihrer Lunge brennt wie Feuer.
Sie geht schon eine Weile, ihr ist warm und sie ist fast alleine am See. Es ist nicht das richtige Wetter, für Seespaziergänge.
Sie sieht auf die blaue Fläche hinaus, hellblau heute und ihr Atem bildet Wölkchen in der Luft. 

 Wasser. Es erdet sie.

Neuanfang. Ein neues Jahr. Aufregend, unbeschrieben, klar – alles kann passieren.

Und dennoch.
Wasser. Es erdet sie.

Auch 2016. Immer.

Hallihallo ihr Lieben.
Heute habe ich für euch ein bisschen dünklere Bilder als normalerweise. Mein Bruder und ich hatten mal wieder Glück mit dem Wetter und es hat pünktlich für die Fotos angefangen zu regnen. Obwohl die Bilder recht düster geworden sind, schätze ich die Winterstimmung, die sie vermitteln. Zusammen mit dem dunklen Rock – bei dem ich übrigens echt Schwierigkeiten hatte, ihn zu kombinieren – vermitteln sie irgendwie etwas Britisches.
Wie gefällt euch mein Look? Und vor allem – wie hättet ihr den Rock kombiniert? Andere Ideen?

Ich wünsche euch auf jeden Fall ein ganz, ganz tolles 2016. Viele Wünsche, die in Erfüllung gehen – und ein paar, die Wünsche bleiben. Für die Sehnsucht.

Midirock von H&M: ähnlicher hier
Basic Shirt von H&M: hier
Spitzen-Top (alt): ähnliches hier
Tasche von Mango: ähnliche hier
Schuhe von Deichmann: ähnliche hier
Uhr von Daniel Wellington: hier
Ohrringe (alt): ähnliche hier

Du magst vielleicht auch

13 Kommentare

  1. Dass du trotz Regen noch so strahlen kannst finde ich schon mal super. Und das Outfit ist richtig klasse. Stimmt für mich alles daran und hat durch den Rock ein wenig Zeitreisegefühle.
    Liebe Grüße Ela

  2. Hui, den Rock fänd ich auch echt schwierig, aber ich finde du hast das ganz gut gelöst 🙂 Mir würde glaube ich auch ein grober Strickpulli gut dazu gefällen 🙂
    Frohes Neues 🙂 🙂

  3. Wunderschönes Outfit. Ich finde, durch den Rock bekommt es einen leichten Vintage Touch, der mir aber echt gut gefällt. Und der Zopf steht dir wirklich großartig. 🙂

    Liebste Grüße aus dem Passeiertal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.