Outfitinspirationen rund um die Daniel Wellington Armbanduhr

Sie kann nicht schlafen, neben ihr tickt die Uhr und sie weiss, dass sie morgen früh raus muss. Sie seufzt ein bisschen, dreht sich auf die andere Seite, findet nicht die richtige Position und das Kissen ist viel zu heiss. Sie wendet es, liegt wieder auf der kälteren Seite, doch noch immer fühlt sie sich rastlos. Es ist drei Uhr morgens und sie denkt nur an ihn.

Sie versucht sich nicht zu ärgern, weil sie wieder zu spät dran ist und alle warten müssen. Pünktlich wie die Uhr – so sind sie eben, die Schweizer. Sie nicht. Sie ist fünf Minuten zu spät. Immer eigentlich.

Sie joggt noch die letzten Meter, der Atem schwer und ihre Beine fühlen sich an wie Pudding. Ein Blick auf die Uhr verrät ihr die neue Rekordzeit: 42 Minuten. Sie lächelt, weil sie sich endlich aufgerafft hat und weil es guttut. Rekordzeit hin oder her.

Outfitinspirationen rund um die Daniel Wellington Armbanduhr


Heute habe ich einen ganz besonderen Post für euch.
Ich zeige euch nämlich meine neue Daniel Wellington Armbanduhr inklusive Wechselband. Für mich, als Original-Schweizerin, gehören Uhren zum Leben dazu. Glücklicherweise nicht nur aufgrund ihres praktischen Nutzens, sondern vor allem auch als modisches Accessoire, das ein Outfit ganz toll abrunden kann.

Deshalb zeige ich euch heute vier verschiedene Looks – zwei mit dem blau-weissen Stoffband und zwei mit dem braunen Lederband, das mir als Wechselband zugeschickt wurde – rund um die Uhr von Daniel Wellington.

Dass ich die Marke Daniel Wellington sehr schätze, habe ich euch schon in diversen Posts (hier, hier und hier zum Beispiel) gezeigt und da Daniel Wellington gerade eine tolle Sommeraktion hat und einem zur ausgesuchten Uhr gratis ein zweites Uhrenband schenkt, wird es höchste Zeit, euch eine dieser Uhren genauer zu zeigen. Zu diesem Zweck habe ich also zur Uhr vier Outfits mit passender Frisur zusammengestellt.

Solltet ihr nach dem Post auf den Geschmack gekommen sein und euch auch ein schönes Ührchen zulegen wollen, erhaltet ihr ausserdem mit dem Code “Marmormaedchen” bis zum 30.6.16 15% Rabatt.

Für mich persönlich steht Daniel Wellington für schlichte Qualität und ein zeitloses Design und als klar wurde, dass ich mit Daniel Wellington würde kooperieren können, stand für mich gleich fest, dass ich mich dieses Mal für ein silbernes Modell entscheiden würde, da ich bereits zwei Modelle (einmal in klein und einmal in gross) in Roségold von Daniel Wellington besitze und es einfach praktisch ist, auch auf ein silbernes Modell zurückgreifen zu können. Besonders gut gefallen mir bei diesem Modell die kleinen Kristallsteinchen, die noch ein bisschen Glanz in das sonst sehr schlichte Modell einbringen.
Bevor ich aber noch ins Schwärmen gerate, zeige ich euch nun das Ührchen mit den beiden dazupassenden Bändern und die von mir zusammengestellten Outfit- und Frisurinspirationen. Ich bin gespannt, wie euch die Sommerlooks gefallen.

Inspiration zum blau-weissen Stoffband


Während ich mich beim ersten Look zu einem sommerlichen und sehr maritimen Look habe inspirieren lassen – bei diesem schönen blauweissen Band kein Wunder – wollte ich das zweite Outfit ein bisschen femininer und geschlossener gestalten. 
Einzig das Thema weiss und blau habe ich beibehalten, da ich finde, dass man super mit den beiden Farben der Uhr spielen kann. Jeweils zu den Outfits seht ihr ausserdem ein Bild einer Frisur, die, wie ich finde, perfekt passt und für das gewisse Etwas sorgt.
Beim maritimen Look habe ich mich selbstverständlich für einen Fishtail-Braid entschieden, während es beim Bummeln mit Freunden ein ganz schlichter Französicher Zopf wurde. 
Wie gefallen auch die beiden Looks zum blauweissen Armband?

Shorts von H&M: hier / Shirt von H&M: hier / Sandalen von H&M: hier
Uhr von Daniel Wellington: hier / Tasche von Banana Republic: hier  / Hut von Only: hier

Jeans von Mango: hier / Uhr von Daniel Wellington: hier / Peplum-Top von Mint&Berry: hier  
Tasche von Mango: hier / Halskette von SNÖ of Sweden: hier 

Inspiration zum braunen Lederband

Auch hier, beim braunen Lederband, stelle ich euch wieder zwei Outfits vor. Während ich bei Blau-Weiss sofort an maritim dachte, dachte ich beim braunen Lederband gleich an Boho, an Fransen und an ein sonniges Gelb. Und genau aus dieser Idee ist auch das erste Outift, passend für ein entspanntes Grillfest, entstanden. Abgerundet wird das Outfit durch einen raffinierten, aber einfachen Dutch-Braid. Perfekt, wenn es mal windet und man keine Haare im Gesicht will.
Auch beim zweiten Outfit bin ich nicht ganz an der Boho-Nische vorbeigekommen – hallo Sommer! – und habe aber dieses Mal ein weisses Kleidchen mit Fledermausärmeln gewählt und es mit einem roten Ohrringen und braunen Accessoires kombiniert. Zu dieser Kombination wollte ich eine Frisur mit offenen Haaren tragen und habe mich deshalb für einen kleinen Dutchbraid mit den vorderen Haarpartien entschieden.
Und? Was sagt ihr zu den sommerlichen Looks rund um das braune Lederband?

 

 

Kleid von Mango: hier / Tasche von Even&Odd: hier
Sandalen von H&M: hier / Uhr von Daniel Wellington: hier / Armband von Liebeskind: hier

Kleid von Denim&Supply Ralph Lauren: hier / Tasche von Fiorelli: hier 
Ohrringe von Konplott: hier /  Sandalen von Miss Selfridge: hier 

Für welche Outfitkombinationen zur Uhr ich mich übrigens entschieden habe, werdet ihr in den nächsten Blogposts sehen. Eines kann ich euch schonmal verraten; diese Schuhe spielen eine entscheidende Rolle in meinen Looks. Nun bin ich gespannt auf eure Meinung. Welcher Look gefällt euch am besten und tragt ihr Uhren? 

*in liebevoller Kooperation mit Daniel Wellington

Du magst vielleicht auch

9 Kommentare

  1. Ich liebe Daniel Wellington Uhren! Habe selbst eine mit braunem Band, finde aber die in Blau Weiß auch richtig schön. Deine Frisuren dazu sind allesamt richtig toll 🙂

  2. Ich habe mir jetzt auch endlich meine erste Uhr von Daniel Wellington geleistet! Auf https://www.uhrcenter.de/damenuhren/ haben sie gerade auch einige Modelle in Aktion, falls sich hier noch jemand eine neue Daniel Wellington kaufen möchte. 😉 Mir persönlich gefällt ja auch die Uhr mit dem rosa-blauen Band besonders gut!

    Liebe Grüße!

    Klara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.