Lippenstifte: All time favorites

Sie ist eigentlich müde, will aber jetzt auch nicht mehr absagen – das käme ihr unfair vor.
Als sie an der Kreuzung hält, steht sie einen Moment zu lange, würgt dann den Motor ab und flucht. Sie ist unkonzentriert und ihr Nacken verspannt und als es hinter ihr hupt, spürt sie, dass sie sich für ihre Fahrkünste schämt, sagt sich, dass das jedem passieren kann, fährt endlich weiter und versucht sich wieder zu konzentrieren.
Ihre Gedanken schweifen wieder ab, sie fragt sich, ob sie aufgeschrieben hat, dass sie jenes und dieses getan hat, ist nicht sicher und kaut auf ihrer Unterlippe.
Als sie endlich ankommt und das Auto in die Parklücke schlängelt, seufzt sie auf.
Sie klappt den Spiegel runter – nur ein kurzer Kontollblick – oh. Sie sieht fürchterlich aus. Sie seufzt erneut, muss plötzlich lachen.
Als sie die Schultern strafft und nach ihrem Lippenstift greift, schüttelt sie den Tag von sich ab. Und lächelnd – mit Farbe auf den Lippen – ist es nur noch halb so schlimm.

Heute spreche ich mit euch mal wieder über mein Kosmetiktäschchen und in diesem Zusammenhang über meine Lippenstifte und die Lieblinge darunter. Lippenstift ist so meine kleine Wunderwaffe, denn das Auftragen geht flott, die Wirkung ist allerdings gross, und es gibt einfach Farben, auf die ich immer wieder zurückgreife und die mich nie enttäuschen. Genau diese Lippenstifte will ich euch heute vorstellen.

Clinique: Chubby stick intense (03: mightiest maraschino)

Der erste Lippenstift, den ich euch aus dieser Reihe vorstelle, war ursprünglich ein Geschenk einer guten Freundin, die mir schon lange von den Clinique Lippenstiften vorgeschwärmt hatte.
Der Clinique Chubby stick intense macht seinem Namen alle Ehre, denn der Rotton ist wirklich intensiv und die Farbe supersatt. Dadurch, dass der Lippenstift allerdings wunderbar cremic ist, glänzt die Farbe danach schön und die Lippen fühlen sich sehr gepflegt an. 
Genau das ist es auch, was ich am Chubby stick gerne mag – er eignet sich auch an Wintertagen, an denen die Lippen eher trocken und spröde sind.
Ein weiterer Vorteil des Chubby sticks ist sicherlich seine Haltbarkeit. Meine Erfahrung zeigt eigentlich, dass cremige Lippenstifte selten lange halten – dieser hier ist da wirklich eine Ausnahme.
Alles in allem ein supersatter Rotton, der in glänzendem Auftritt daherkommt und durch intensive Farbe überzeugt.
Bourjois Paris: Rouge Edition (32: Rose vanity)

Der Lippenstift von Bourjois Paris gehört erst seit kurzem zu meiner Sammlung, aber seit da ist er regelmässig im Einsatz.
Was ich gerne mag? Die cremige Textur ohne gross zu glänzen, das satte Pink und das einfache Auftragen.
Perfekt für Tage, an denen es mal nicht Rot sein soll – aber Nude nicht genügt.
MAC Retro Matt (A35: All fired up)
Unter meinen Lieblingen die dunkleste Farbe und damit auch der auffälligste Ton. Für mich ist der Lippenstift von MAC ein Statement, mit dem man auf jeden Fall auffällt und das gerade abends toll wirkt.
Warum ich ihn liebe? Weil die Farbe supersatt ist und stundenlang dableibt, wo sie bleiben soll. Einziger Nachteil; Präzisionsarbeit notwendig, denn Patzer fallen auf.
Loréal Paris Glam Shine (910: Bite of Maracuja)

Der Loréal Paris Glam Shine Lippenstift tanzt farblich etwas aus der Reihe, denn es ist ein super sommerlicher Orangeton.

Anfangs war ich überhaupt nicht sicher, ob mir solche Orangetöne stehen und so habe ich es aus Neugier einfach mal ausprobiert und mir die Farbe bestellt. Nun muss ich wirklich sagen, dass ich gerade im Sommer den superfrischen und strahlenden Look liebe, den er erzeugt.

Der Lippenstift kommt in cremiger Textur daher und pflegt die Lippen sehr schön. Die Haltbarkeit ist durchschnittlich, dafür ist die Farbe aber auch leicht aufzutragen.

Eine sommerliche Farbe mit leichtem Goldschimmer in cremiger Textur – alles, was ich an warmen Juli- und Augusttagen brauche.

MAC Matte (A95: Pink Plaid)

Dieser Lippenstift hier ist für mich mein Alltagsliebling. Ich trage ihn an 70% aller Tage und liebe sein mattes und dezentes Finish.

Dass die matten Lippenstifte von MAC ewig halten – insbesondere in Kombi mit den MAC Liplinern – ist mittlerweile kein Geheimnis mehr und das habe ich euch oben ja auch schon beschrieben.

Perfekt für den ganz normalen Tag – dank nudefarbenem Rosé und langem Halt.

Solltet ihr jetzt auf den Geschmack gekommen sein, euch eine meiner Empfehlungen genauer anzusehen, kann ich euch die Seite Parfumcity sehr ans Herz legen. Sowohl der Lippenstift von L’Oréal als auch der von Bourjois Paris stammen aus ihrem Sortiment und auch die Marke Clinique ist vertreten. Und natürlich ist auch MAC immer eine gute Adresse.

Was sind so eure Lieblingsfarben auf den Lippen? Und habt ihr auch Lieblingslippenstifte oder Empfehlungen für mich?

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.