Jasi zieht um #1

Sie hält den Wagen und plötzlich ist es da; alles wird ganz eng und klein, zu klein zum atmen.
Sie versucht zu schlucken, doch ihr Mund ist ganz trocken, dafür drücken ihr Tränen auf die Augen.
“Hey”, sagt er, spürt die Stimmung wanken, fühlt es auch. “Habe ich etwas verpasst?” Er steigt aus, geht um den Wagen, öffnet ihre Tür und kniet sich neben sie. Sie schüttelt den Kopf, will lächeln, ihr Kinn zittert.
Sie will über sich lachen. Es wird ihre erste Nacht sein – die erste Nacht alleine, weg von Zuhause – und auch wenn sie schon alleine im Urlaub war und obwohl sie kein Heimweh-Mensch ist, fühlt sie sich sehr alleine. Erwachsenwerden.

Hallihallo ihr Lieben.
Heute gibt es den ersten Post aus dem Bereich Wohnen/Interior von mir. Schon länger war klar, dass ich für meinen neuen Job umziehen, beziehungsweise von zu Hause ausziehen muss. Da ich ein tolles Verhältnis zu meinen Eltern habe und nebenher noch studiere, war der Auszug für mich bis anhin kein Thema. Jetzt ging plötzlich alles sehr schnell und nur drei Monate nach meinem Entschluss, die Arbeitsstelle zu wechseln, stecke ich knietief in Ikea-Quittungen, Umzugskartons und Schrauben und Nägeln.
Heute habe ich das erste Update für euch und zeige euch einen kleinen Teil meiner Einzimmerwohnung. Allerdings muss ich zugeben, dass ich schon wieder ziemlich umgestellt habe.
Bald schon werden neue Posts folgen.

Besonderes Augenmerk habe ich übrigens auf Textilien und Bilder gelegt, weil ich der Meinung bin, dass sie schnell Persönlichkeit in kahle Räume bringen und damit auch Geborgenheit. Vom Farbkonzept her gibts bei mir viel weiss, grau und lila oder pink. Die Kissen stammen grösstenteils von H&M – ich liebe die Home-Abteilung – und das Sofa habe ich gratis per Anzeige im Internet erhalten.
Besonderes Highlight für mich? Die Bilder über dem Bett, die ich bei Juniqe bestellt habe. Eine echt tolle Sache, da Juniqe einem Kunst zum kleinen Preis anbietet und eine grosse Auswahl an tollen Künstlern hält. Solltet ihr also noch passenden Wandschmuck und tolle Prints suchen, seid ihr bei Juniqe sicher an der richtigen Stelle.

Nun bin ich gespannt, was ihr von dem ersten Eindruck haltet. Wärt ihr ausserdem interessiert an einem Post rund um die Einrichtung kleiner Wohnungen?

Du magst vielleicht auch

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.